8. Rallyetag, Weiter durchs Hochwassergebiet

Am nächsten morgen mussten wir feststellen das der verlassene Platz gegenüber der Kneipe direkt vor der Schule war. Unsere Autos waren von zig Kindern aller Altersklassen umringt, die sich besonders über Marc lustig

"Route Barree"
"Route Barree"

gemacht haben weil er in seinem Auto keine getönten Scheiben hatte…

Mittlerweile war das Wasser verschwunden und nur noch Sand, Schlamm und Dreck auf der Brücke und wir konnten sie ohne Lebensgefahr überqueren. Auf der Strecke haben wir dann auch noch weitere überschwemmte Gebiete und Dörfer gesehen, zum Teil sind wir mit den Autos auf Straßen in den Dörfern gefahren die bis zum Bordstein oder höher komplett unter Wasser standen. Es war katastrophal! Ein Bus und ein Auto wurden von der Straße gespült, es gab wohl Tote. In einer anderen Ortschaft einige Stunden später haben wir im Fernsehen das ganze Ausmaß gesehen, der Regen die letzten Tage hat zu einer richtigen Hochwasserlage geführt. Auch hier regnete es noch,

Überflutete Straße
Überflutete Straße

wir mussten auf den Kurt warten, weil er an einem kleinen Pass auf der Straße durch den Anfang der Westsahara einen Unfall hatte und gegen einen Felsen gefahren ist. Sein Reifen musste erst mal repariert werden. Es ging dann weiter die Westsahara entlang bis tatsächlich irgendwann mal der Regen aufhörte! Abends gegen acht erreichten wir TanTan-Plage und campierten dort auf einem Hotel-Bungalow-Campingplatz.

Wir waren dort nur paar hundert Meter vom Atlantik weg und sind dann auch kurz mit den Füssen ins Wasser was echt cool war.

Campingplatz "Tan-Tan-Plage"
Campingplatz "Tan-Tan-Plage"

Am Abend gabs dann noch eine Show von Scholz und Erich die sich vor der ganzen Mannschaft stritten und wie kleine Kinder sich mit Essen bewarfen…. Es war echt schräg.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/22/d350155192/htdocs/ega/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Schreibe einen Kommentar